Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Publikationen

Project related publications

Das maritime Europa, Werte – Wissen – Wirtschaft
Jürgen Elvert (Hrsg.), Lutz Feldt (Hrsg.), Ingo Löppenberg (Hrsg.), Jens Ruppenthal (Hrsg.)

Aus historischer Perspektive beleuchtet der Band den Diskurs über das Meer als Transitraum und Rohstoffquelle sowie seine strategische, ökologische und ökonomische Bedeutung für die Menschheit. Die Autoren zeigen, dass Europas Geschichte zwar ohne Berücksichtigung ihrer maritimen Dimension geschrieben werden kann, aber nicht sollte, da der damit einhergehende Verlust an Aussagekraft enorm und unannehmbar wäre. Die Beiträge aus der Feder ausgewählter Experten lassen sich den Schwerpunkten Werte, Wissen und Wirtschaft zuordnen, inhaltlich aber oszillieren sie zwischen verschiedenen Begriffspaaren wie Tiefe und Traum, Welterfahrung und Weltreisen, Passagiere und Produkte, Gefahren und Gewinne sowie Expedition und Expansion.

Über die Steiner-Seite haben wir Zugang zu:

  • Inhaltsverzeichnis
  • Probekapitel
  • Titelinformationen

http://www.steiner-verlag.de/titel/61001.html

2016. 322 S., 4 s/w Abb., 11 s/w Tab., 10 s/w Fotos. Kartoniert ISBN 978-3-515-09628-7
Maritime Wirtschaft in Deutschland, Schifffahrt – Werften – Handel – Seemacht im 19. und 20. Jahrhundert
Jürgen Elvert (Hrsg.), Sigurd Hess (Hrsg.), Heinrich Walle (Hrsg.)

Das 21. Jahrhundert ist ein maritimes Jahrhundert. Gerade für Deutschland als dienstleistungsorientierte und führende Handels- und Schifffahrtsnation hat die See seit dem 19. Jahrhundert eine elementare Bedeutung. Zur Wahrung deutscher und europäischer Sicherheitsinteressen gehört es daher auch, den freien und ungehinderten Welthandel zu fördern und zu schützen. Dafür bieten die Weltmeere der modernen Industriegesellschaft eine hochempfindliche Infrastruktur. Zugleich bilden sie die Grundlage für den Ausbau eines globalen sozialen Netzwerks.
Während einer schifffahrtshistorischen Tagung haben sich namhafte deutsche und internationale Historiker mit der maritimen Wirtschaft im 19. und 20. Jahrhundert, mit Schifffahrt, Werften, Handel und Seemacht auseinandergesetzt. Dieser Band präsentiert die Ergebnisse, deren historische Themen in die Zukunft weisen.

Über die Steiner-Seite haben wir Zugang zu:

  • Inhaltsverzeichnis
  • Probekapitel

http://www.steiner-verlag.de/titel/59077.html

Rezensionen:

  • Jürgen Tremper, Hanse Sail Magazin, 2013
  • Eberhard Hemmen, MarineForum, 2013/4
  • Dieter Hartwig, Militärgeschichtliche Zeitschrift 72, 2013/1
  • David Brandon Dennis, German History Advance Access published October 19, 2013
  • Eric C. Rust, International Journal of Maritime History, Dec 2012 issue, Vol. XXIV, No. 2
  • Erik Odegard, International Journal of Maritime History, June 2013 issue, Vol. XXV, No. 1
  • Drik Bönker, German Studies Review 37/3, 2014

Heiko Schnickmann, Jahrbuch für Europäische Überseegeschichte 14, 2014

2012. 228 S., 41 s/w Abb., 4 s/w Tab. Kartoniert ISBN 978-3-515-10137-0
Piraterie von der Antike bis zur Gegenwart
Volker Grieb (Hrsg.), Sabine Todt (Hrsg.)

Piraterie ist aufgrund der zahlreichen Übergriffe vor der Küste von Somalia und im Golf von Aden wieder verstärkt in den Fokus einer größeren Öffentlichkeit geraten. Dabei geht es nicht nur um die Operation „Atalanta“ zum Schutz der zivilen Seefahrt, sondern auch um Fragen, die Staatlichkeit, internationales Handeln und wirtschaftliche Interessen betreffen. Bezeichnenderweise lassen sich zahlreiche Aspekte der heutigen Diskussion bereits für frühere Zeiten aufzeigen, sodass eine epochenübergreifende Betrachtung der Piraterie naheliegend ist.
Dieser Band beleuchtet im ersten Teil Piraterie in Antike, Mittelalter und Früher Neuzeit. Im zweiten Teil wird das Problem der modernen Piraterie aus verschiedenen Perspektiven eingehend betrachtet. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf Somalia und der Piraterie vor der Küste des Landes. Der Band zeigt somit unterschiedliche Facetten wie auch Kontinuitäten der Piraterie und trägt zu einem differenzierteren, epochenübergreifenden Verständnis dieses Phänomens von der Antike bis zur Gegenwart bei.

Über die Steiner-Seite haben wir Zugang zu:

  • Inhaltsverzeichnis
  • Probekapitel

http://www.steiner-verlag.de/titel/59078.html

Rezensionen:

  • Jann M. Witt, International Journal of Maritime History XXIV, 2012/2
  • Hubert Kolling, Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 61, 2013/7+8
  • Andreas Obenaus, Historische Zeitschrift 297, 2013/2
  • Marion Kobelt-Groch, Das Historisch-Politische Buch 62, 2014/1
  • Martin Rink, Militärgeschichtliche Zeitschrift 72, 2013/1
  • Brian G. H. Ditcham, The Sixteenth Century Journal 44, 2013/4

Joke E. Korteweg, Tijdschrift voor Geschiedenis 126, 2013/3

2012. 313 S., 15 s/w Abb. Kartoniert ISBN 978-3-515-10138-7
Şahin Mavili

Şahin Mavili is student assistant at the Jean-Monnet-Chair for European History at the University of Cologne and is on the editorial for the Studies on the History of European Integration (SHEI). He studies History, English and Education Sciences at the University of Cologne.

Prof. Takumi Itabashi

xxxxxxxx

----
© 2016 | Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Geschichte Historisches Institut der Universität zu Köln